Christliche Liederdatenbank    

O das Beten, o das Beten!

1) O das Beten, o das Beten! Ruheort an Jesu Herz.
In den Stürmen dieses Lebens trug es mich durch Not und Schmerz.
Manche dunkle, schwere Nacht hab ich im Gebet verbracht unter heißen Tränen auf den Knien:
"O erhöre mich, mein Gott, stille meine Herzensnot, hilf mir, Herr, ich kann nicht weitergehn."

2) Draußen toben raue Winde, eis'ger Schnee peitscht durch die Nacht;
auch im Herzen tobte manchmal solch ein Sturm mit wilder Macht.
Doch dann kniete ich vor Gott, schrie in meiner Herzensnot, flehte heiß zu Jesus voller Weh:
"O mein Gott, du weißt es doch, wie mich drückt der Sünde Joch, und ich kaum im Glaubenskampf besteh."

3) O das Beten, o das Beten! Herzlich dank ich Dir, mein Gott
für Dein Lieben und Vergeben, für die Hilfe in der Not.
Herr, Du hast in Deiner Huld getragen in Geduld, als ich fiel, vom Sturmwind umgeweht.
Da ich meine Herzensnot klagte Dir, mein Herr und Gott, schenktest Du mir Freude im Gebet.

Text: , (2012)
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Sing auf dem Weg 12 Bestellen