Christliche Liederdatenbank  

O Herr der Ernte

1) O Herr der Ernte, sieh uns hier,
wir kommen und wir danken Dir
für alles, was in diesem Jahr
Du uns in Gnaden reichtest dar,
was Du in Saat- und Erntezeit gabst
und bewahrtest weit und breit.

2) Das dürre Korn, im Herbst gesät,
lebt auf, wenn es zum Frühling geht,
wird seinem Wintergrab entrückt,
grün, frisch und königlich geschmückt;
so werden auch, die von uns gehen,
einst neu und herrlich auferstehn.

3) So lernen wir aus Deinem Wort
Etwas für jene Ernte dort,
wenn Deine Engel gehen aus
und sammeln in Dein großes Haus
das, was als Unkraut nicht verbrannt,
von Deiner heilgen Richterhand.

4) Herr, wie bei jedem Morgenrot
Wir bitten um das täglich Brot,
so bitten wir Dich auch zugleich:
Mach uns an Himmelsgaben reich,
Du Brot des Lebens, allezeit
Bis hin zur großen Ewigkeit!


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Glaubenslieder 428  Bestellen