Christliche Liederdatenbank    

Parkplatz (Acht Stunden Pause auf dem Parkplatz)

1) Acht Stunden Pause auf dem Parkplatz,
die Dusche verkeimt, das Klo ist verdreckt.
Die Spesen zu knapp, um gut zu essen,
ich wärm mir ne Dose, die nicht richtig schmeckt.

Ref.: Ich muss immer noch hier warten,
kann nicht weiter, darf nicht starten.
Ich vertrödle hier nur meine Zeit.
Wann kann ich endlich los, wann ist es bloß so weit?

2) Zwei helfen gegen Langeweile.
Mein Bruder, das ist mein Radio.
Die Glotze ist meine treue Schwester,
doch keine von beiden macht mich wirklich froh.

3) Dass ich schon wieder zu viel rauche,
kommt, weil ich allein hier liege und frier.
Ich greif mir noch eine letzte Büchse und
trinke, ich weiß nicht, mein wievieltes Bier.

4) Ich will nicht warten, immer warten,
nicht wissen worauf, die Jahre vergehn.
Mit Jesus will ich ins Leben starten.
Ich häng nicht mehr rum und bleib nicht mehr stehn.

Ref.: Ich muss nicht mehr länger warten,
denn mit Jesus will ich starten,
auf die Lebenspiste mit ihm gehn,
die Mühen unterwegs mit Jesus überstehn.

Text: , (2003)
Melodie: (2003)
CCLI-Nr.: 6173689