Christliche Liederdatenbank    

Schützender Raum

1) Gib mir Zeit, zu dir zu finden,
ohne dass dein Blick mich drängt.
Frag mich nicht nach guten Gründen.
Denk nicht gleich: Was er wohl denkt?
Gib mir Zeit, zu dir zu finden.
Nein, ich schweige nicht verbohrt.
Freiheit kann uns fest verbinden.
Anspruch zieht mich von dir fort.

Ref.: Ein schützender Raum mit offenen Türen,
ein bergender Ort ohne Enge und Zwang.
Ein Freiraum als Heimat
zwischen Ferne und Nähe,
ein schützender Raum,
das Leben mit dir.

2) Lass mich gehn, das Weite suchen.
Lass mich aus der Ferne sehn,
dass ich deine Nähe brauche.
Lass mich ruhig im Regen stehn.
Nass und kalt komm ich dann wieder,
zieh die feuchten Kleider aus.
Wärme strömt mir durch die Glieder,
denn bei dir bin ich zuhaus.

Bridge: Haben uns doch längst
dafür entschieden:
Wollen unsern Weg gemeinsam gehn.
Stehen doch zu zweit
in Gottes Frieden.
Stehn darin auch dann,
wenn wir einander nicht verstehn.

Text: (2017)
Melodie: (2017)
CCLI-Nr.: 7016207

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Das wünsch ich dir 58 Bestellen