Christliche Liederdatenbank  

Sterbend ein armer Zigeunerknab

1) Sterbend ein armer Zigeunerknab´wacht;
ihm wird die Botschaft des Lebens gebracht.
Hell horcht er auf: „Ist es Wahrheit?“ er fragt;
niemand hat je mir vom Heiland gesagt.“

Ref.: Sagt´s noch einmal! Sagt´s noch einmal!
Kündet die Botschaft zu Berg und zu Tal,
sagt´s immer wieder, dass keiner mehr klagt:
„Niemand hat je mir vom Heiland gesagt.“

2) „Ja, es ist Wahrheit! Gott liebet die Welt,
liebt dich, du Knabe im ärmlichen Zelt;
Er gab uns Jesum, und wer an Ihn glaubt,
ewig gerettet den Himmel einst schaut!“

3) „Danke, Herr Jesus!“ der Knabe nun spricht;
„nun bin ich glücklich; ich wußt´es ja nicht!“
Fleht dann noch lei´s mit ersterbendem Hauch:
„Geht jetzt und sagt es den anderen auch!“

4) Sagt es den andern! Es irren umher
Arme und Reiche, die Herzen so leer,
Seelen von Sünde und Sorge gequält,
niemand hat ihnen vom Heiland erzählt.

5) Sagt es, wo immer euch führt Gottes Hand.
Traget die Botschaft ins heidnische Land!
Sagt es mit Einfalt in heiligem Trieb:
Kommt nur zu Jesus, denn Gott hat euch lieb.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Jesu Name nie verklinget 1 75  Bestellen