Christliche Liederdatenbank    

Von Freiheit will ich singen

1) Von Freiheit will ich singen, da er uns frei gemacht,
ihm Dank und Ehre bringen; er hat für uns vollbracht.
seit Jesus auferstanden und er den Tod besiegt,
in ihm wir überwanden, nichts unsre Hoffnung trügt.

2) Zwar sind wir noch hienieden vom Feinde oft bedrückt;
wir kämpfen und ermüden und fühlen uns gedrückt;
es scheint das Ziel so ferne, der Mut wird oft so klein,
es leuchten keine Sterne in unsre Nacht hinein.

3) Will auch dem Herzen bangen, es lebt der Heiland doch;
vom Tode selbst umfangen, brach er der Sünde Joch.
Nun bin ich frei für immer, der Seligkeit gewiß;
es bleibt auch nicht ein Schimmer von Furcht, dass er mich ließ.

4) Von Freiheit will ich singen, da er mich frei gemacht,
ihm Dank und Ehre bringen; er hat für mich vollbracht.
Und was ich nun noch lebe, es sei für ihn allein,
dem ich mich ganz ergebe, recht frei in ihm zu sein.

Text: Unbekannt
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Ich will dir danken! 315 Bestellen