Christliche Liederdatenbank    

Vor dem lebensfrischen Wehen

1) Vor dem lebensfrischen Wehen flieht des Winters letzter Rest,
rings ein frohes Auferstehen, ein gewaltges Osterfest!
Aber nicht nur durch die Fluren soll des Frühlings Odem wehn,
Menschenkind, des Winters Spuren müssen auch bei dir vergehn!

2) Weil dein Herr ist auferstanden, sollst auch du die Freiheit sehn,
aus der Sünde Nacht und Banden sollst du siegreich auferstehn.
Lass von ihm die Kraft dir geben, die dich neu macht und befreit!
O dann wirst auch du erleben eine selge Osterzeit!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 107 Bestellen