Was mich quäle, was mich plage    

1) Was mich quäle, was mich plage,
wenn ich's meinem Jesu sage,
ist's zu End mit allem Leide!
Er ist meines Herzens Freude.
Diese Herzensfreude bleibt,
was die Welt auch mit mir treibt.

2) Und gar bös! treibt sie's zuweilen,
dass ich möcht aus Sodom eilen;
doch der Freund heißt mich noch warten,
bin nicht reif zum Himmelsgarten.
Aber mitten in der Welt
ist er's, der mein Herz erhellt.

3) Wenn hier Nacht und Sünde dunkeln,
lässt sein Himmelslicht er funkeln,
hebt mich hoch auf Adlers Schwingen,
lässt der Lerche gleich mich singen
still und froh bei Tag und Nacht,
weil mich Jesus selig macht!

Text:
Melodie:

Das Lied "Was mich quäle, was mich plage" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 397  SCM  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.