Christliche Liederdatenbank    

Wenn du ganz unten bist

Ref.: Wenn du ganz unten bist, verliere nicht den Mut.
Gott ist auch dann bei dir, er meint es mit dir gut.
Er will, dass du ihm fest vertraust und deine Hoffnung auf ihn baust.
Er reicht dir seine starke Hand, er liebt dich sehr.

1) Das Gefühl: Ich bin alleine, keiner hilft mir weit und breit.
Diese Einsamkeit ist greifbar. Aus dem Licht wird Dunkelheit.

2) Ein Problem wie eine Mauer, viel zu breit, zu tief, zu hoch.
Du kannst diese nicht durchbrechen und verkriechst dich in ein Loch.

3) Und die Angst schlägt in dir Wurzeln. Sie hat dich ganz fest im Griff.
Bist gelähmt und kannst kaum atmen. Hier läuft alles bloß noch schief.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Licht und Leben 375 Bestellen