Christliche Liederdatenbank  

Wenn du nicht wärst

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns vom Dehm-Verlag zur Verfügung gestellt.

1) Wenn du nicht wärst, mir fehlte was,
ich stünde da, allein.
Mal hätt’ ich viel zu wenig Spaß,
mal fehlte mir das Augenmaß,
wenn du nicht wärst, nicht wärst.
Wenn du nicht wärst, nicht wärst.

2) Wenn du nicht wärst, ich suchte dich,
dich, Mensch, dem ich vertrau;
der zuhört und die zu mir hält;
der mich mal birgt in seinem Zelt –
wenn du nicht wärst, nicht wärst.
Wenn du nicht wärst, nicht wärst.

3) Wenn du nicht wärst, wer würde sonst
mich halten selbst im Fall?
Wer kennte mich so gut wie du?
Wer wüsste gleich: Da drückt ein Schuh?
Wenn du nicht wärst, nicht wärst.
Wenn du nicht wärst, nicht wärst.

4) Wenn du nicht wärst, ich wäre arm.
Du wiegst mehr als ein Schatz.
Ich brauche dich bei Nacht und Tag,
auch,wenn ich’s manchmal so nicht sag –
wenn du nicht wärst, nicht wärst.
Wenn du nicht wärst, nicht wärst.

Text:
Melodie: (2009)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Liederbuch Nummer
Ein Segen sein Ein Segen sein
Junges Gotteslob
594
Weil der Himmel uns braucht Weil der Himmel uns braucht
Neue Geistliche Lieder für Chöre und Bands
164
Weil du da bist Weil du da bist
Kinder-Gotteslob
114