Christliche Liederdatenbank    

Wenn wieder mal kein helles Leuchten

1) Wenn wieder mal kein helles Leuchten
mir Land verheißt auf weitem Meer
und immer nur pechschwarze Wogen
mein Boot umspülen kalt und schwer,
dann suche ich den einen Ort,
an dem ich gern gesehen bin,
an dem ich manches gute Wort
und Antwort finde, Trost und Sinn.

2) Wenn wieder mal kein Hoffnungsschimmer
in meine Dunkelheiten dringt
und immer noch die blinde Höhle
aus Einsamkeiten mich umringt,
dann suche ich den einen Ort,
an dem ich nicht befürchten muss,
dass manches, was mir mancher antat,
sich wiederholt zum Überdruss.

3) Wenn wieder mal kein Sonnenstrahlen
in meine dunkle Gasse fällt
und immer nur dein dunkler Schatten
als Wegbegleiter zu mir hält,
dann suche ich den einen Ort,
in dieser endlos weiten Welt
an dem bestimmt auf keine Fälle
der Schein zählt, Leistung oder Geld.

4) Wenn wieder mal kein kleines Feuer
mir die verfrorne Seele wärmt,
und nicht einmal die kalte Asche
erloschner Liebe mich umschwärmt,
dann suche ich den einen Ort,
an dem ich ich sein darf, anstatt
mich zu verstellen, und noch werde,
wozu mich Gott berufen hat.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Berliner Lieder 53 Bestellen