Christliche Liederdatenbank  

Wenn wir uns abends niederlegen

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns vom Diakonissenmutterhaus Aidlingen zur Verfügung gestellt.

1) Wenn wir uns abends niederlegen
und den gelebten Tag vor Gott bewegen,
dann schütten wir unser Herz ihm aus.
Es kommt der Friede ins dunkle,
stille Haus, wenn Jesus zu uns spricht:

Ref.: "Seid getrost, getrost;
ich bin's; fürchtet euch nicht!"

2) Wenn sich noch Sorgen in uns regen
und sich wie Zentnerlasten auf uns legen,
dass große Angst und Ruhe raubt,
dann wird doch stille, wer auch im Dunkeln
glaubt, wenn Jesus zu uns spricht:

3) Will unser Herz uns hart verklagen,
weil wir die Last des Tages nicht getragen,
und fehlte uns gar so viel Geduld,
dann weicht von uns nur der Druck
der dunklen Schuld, wenn Jesus zu uns spricht:

4) Wenn wir den Blick zur Welt hinwenden
und sehn den Jammer dort an allen Enden,
ist unser Herz übervoll beschwert;
doch es gibt Hoffnung, die diesem
Kummer wehrt, wenn Jesus zu uns spricht:

5) Lasst uns getrosten Muts ablegen alles,
was Bürde war auf unsern Wegen.
Wir lassen gern alles Eitle los,
denn unser Leben wird einzig
dadurch groß, dass Jesus zu uns spricht:


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Jesu Name nie verklinget 5 1451  Bestellen