Christliche Liederdatenbank    

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzet

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzet und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibet, der spricht zu dem Herrn:
Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe,
meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe,
mein Gott, auf den ich hoffe, meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott auf den ich hoffe.

Es wird dir kein Übel begegnen und keine Plage zu deiner Hütte sich nahen.
Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Loben 337 Bestellen