Christliche Liederdatenbank  

Wie sollt' ich den HERRN nicht lieben

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Lothar Gassmann zur Verfügung gestellt.

Wie sollt ich den HERRN nicht lieben,
der Sein Ohr zu mir geneigt,
der in Not mein Fels geblieben,
Hilf' und Rettung mir erzeigt?

1) Laut rief ich mit meinem Munde:
"Rette mich, HERR, eh's zu spät!"
Gnädig half Er mir zur Stunde
und erhörte mein Gebet

2) Menschenhilfe war zerbrochen,
all ihr Trost war Trug und Tand
da hat Er Sein Wort gesprochen,
das mich aller Not entband.

3) Er hat meinem Aug' das Weinen,
meinem Fuß den Fall erspart.
Könnt Er's besser mit mir meinen,
dessen Hilf' ich inne ward?


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Mit neuen Liedern durch das Jahr 88  Bestellen