Christliche Liederdatenbank    

Wir glauben, Gott, dass du es bist

Wir glauben, Gott, dass du es bist,
durch den wir sind und leben.
Wir glauben auch, dass Jesus Christ
für uns sich hingegeben.
Wir glauben an den Heilgen Geist,
der uns im Guten unterweist
und uns zum Heile führet.

Bereits in der Aufklärungszeit gab es in der katholischen Kirche das Bestreben, die Gemeinde aktiver an der Liturgie zu beteiligen. Hier handelt es sich um eine kurze Zusammenfassung des Glaubensbekenntnisses, das damals natürlich zusätzlich zum Gemeindegesang noch vom Klerus lateinisch in voller Länge rezitiert wurde. Die Melodie ist gut 100 Jahre älter und stand (noch in etwas anderer Gestalt) beim Text „Du Lebensbrot, Herr Jesu Christ“; das christkatholische Gesangbuch braucht sie zum Lied „Gott, deine Güte reicht so weit“ (CG 892, RG 291). (Andreas Marti)

Text: (1812)
Melodie: (1668), (1863)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 275 Bestellen