Christliche Liederdatenbank    

Wir hungern nach Aussicht

1) Wir hungern nach Aussicht, doch noch herrscht das Dunkel.
Wir hungern nach Wahrheit und hoffen auf Licht.
Zieh du bei uns ein, du Geist der Liebe,
dass die Macht des Todes zerbricht.

Ref.: Zieh bei uns ein, wohne in uns,
komm, du heiliger Geist.
Und reiß uns mit, wirke in uns,
du, der du Herzen befreist.

2) Wir hungern nach Frieden, die Welt ist zerrissen.
Wir bitte um Hoffnung, schenk neu Zuversicht.
Zieh du bei uns ein, du Geist der Liebe,
dass die Macht des Todes zerbricht.

3) Wir hungern nach Speise, Gott, so viele darben,
Durst braucht klares Wasser, der Kopf neue Sicht.
Zieh du bei uns ein, du Geist der Liebe,
dass die Macht des Todes zerbricht.

4) Wir hungern nach Zuflucht, wie oft fehlt die Bleibe
wir brauchen doch Wärme, die das Eis zerbricht.
Zieh du bei uns ein, du Geist der Liebe,
dass die Macht des Todes zerbricht.

5) Mit so vielen Gaben hast du uns geschaffen,
wo wir sie nicht nutzen, nimm uns in die Pflicht.
Zieh du bei uns ein, du Geist der Liebe,
dass die Macht des Todes zerbricht.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Und dann kam der Morgen 17 Bestellen