Christliche Liederdatenbank  

Wir loben dich, Gott, im Tanzen des Windes

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns vom Dehm-Verlag zur Verfügung gestellt.

1) Wir loben dich, Gott, im Tanzen des Windes,
dein Hauch, der sanft durch das Ährenfeld streicht.
Wir loben dich, Gott, im Brüllen des Meeres
und atmen auf, wenn der Sturm zurückweicht.
Wir loben dich, Gott, mit allen Wesen,
von dir geschaffen, trefflich und gut.
Wir loben dich, Gott, von dir aus erlesen,
das Leben zu lieben, bei Ebbe und Flut.

2) Wir loben dich, Gott, im Rauschen der Bäume,
von deiner Güte singt ihr Wiegenlied.
Wir loben dich, Gott, im Murmeln von Bächen,
kostbares Wasser durch Felsen und Ried.
Wir loben dich, Gott, mit deiner Schöpfung,
all unsre Sinne ziehn aus ihr Kraft.
Wir loben dich, Gott, im Antlitz von Menschen,
dein Ebenbild spiegelt, du bist zauberhaft.

3) Wir loben dich, Gott, und wollen begreifen,
dass wir auf Zeit nur auf Erden hier sind.
Wir loben dich, Gott, im Wachsen und Blühen
bleiben wir sterblich und dein Menschenkind.
Wir loben dich, Gott, du wirst uns führen
durch finstre Täler, wo Unheil droht.
Wir loben dich, Gott, dein Sohn lässt uns glauben,
das Leben ist größer als Leid, Schmerz und Tod.

4) Wir loben dich, Gott, vom Aufgang der Sonne,
sie taucht die Erde in Farbe und Glanz.
Wir loben dich, Gott, und unsere Lieder
trachten nach Pauken, Trompeten und Tanz.
Wir loben dich, Gott, Himmel und Erde
rühmen die Wunder, die du, Gott, schufst.
Wir loben dich, Gott, und werden nicht schweigen,
bis du uns beim Namen zurück zu dir rufst.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Ein Segen sein 6  Bestellen
Sing! 2 6  Bestellen
Weil der Himmel uns braucht 27  Bestellen