Es wurden 4 Lieder von Matthäus Greitter gefunden.

Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm

1) Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm Sei Dir, o Gott, im Heiligtum Für Deine viele Liebe, Die Du entgegen uns gebracht, Als wir in tiefer Sündennacht Im Tod gefangen lagen! Reich bist Du an Barmherzigkeit, Dein Lieben übersteiget weit All Denken und Erkennen. 2) Du wolltest nicht des Sünders Tod, Du wolltest als der Heiland-Gott Uns Heil und...
Text: (1793), (1884)
Melodie: (1525)

Es wolle Gott uns gnädig sein

1) Es wolle Gott uns gnädig sein und seinen Segen geben, sein Antlitz uns mit hellem Schein erleucht zum ewgen Leben, dass wir erkennen seine Werk und was ihm lieb auf Erden, und Jesus Christus, Heil und Stärk, bekannt den Heiden werden und sie zu Gott bekehren. 2) So danken, Gott, und loben dich die Heiden überalle, und alle Welt, die...
Text: (1524)
Melodie: (1522), (1524)

Jauchz, Erd, und Himmel, juble hell

1) Jauchz, Erd, und Himmel, juble hell, die Wunder Gotts mit Freud erzähl, die er heut hat begangen an seim trostlosen Häuflein klein, das saß in friedsamer Gemein und betet mit Verlangen, dass es mit Geist getaufet werd. Der kam mit Feuers Glut zur Erd, mit starkem Sturmestoben; das Haus erfüllt er überall, zerteilt man Zungen sah im...

O Mensch, bewein dein Sünde groß

1) O Mensch, bewein dein Sünde groß, darum Christus seins Vaters Schoß äußert und kam auf Erden; von einer Jungfrau rein und zart für uns er hier geboren ward, er wollt der Mittler werden. Den Toten er das Leben gab und tat dabei all Krankheit ab, bis sich die Zeit her drange, dass er für uns geopfert würd, trüg unsrer Sünden schwere...
Text: (1530)
Melodie: (1525)