10.799 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther ...

Predigten zu Kolosser 1,28

"den wir verkündigen, indem wir jeden Menschen ermahnen und jeden Menschen lehren in aller Weisheit, auf dass wir jeden Menschen vollkommen in Christo darstellen;"

Autor: Charles Haddon Spurgeon (* 19.06.1834; † 31.01.1892) englischer Baptistenpastor
Zitate von Charles Haddon Spurgeon anzeigen

"Vollkommen in Christo Jesu."

Fühlst du nicht in deinem Innern, dass in dir keine Vollkommenheit ist? Zeigt dies nicht jeder Tag? Jede Träne, die aus deinem Auge rinnt, weint: "unvollkommen;" jeder Seufzer, der aus deinem Herzen dringt, schreit: "unvollkommen;" jeder Laut der Entmutigung, der deinen Lippen entschlüpft, klagt: "unvollkommen." Du hast zu oft in dein Herz geblickt, als dass du auch nur einen Augenblick an irgend welche Vollkommenheit in dir denken könntest. Aber mitten unter diesem drückenden Gefühl deiner Unvollkommenheit findest du hier einen Trost: du bist "vollkommen in Christo Jesu." In Gottes Augen bist du "vollendet in Ihm;" jetzt schon bist du "angenehm gemacht in dem Geliebten." Aber es gibt eine andre Vollkommenheit, die uns erst noch bevorsteht, und welche allen Gotteskindern zugesagt ist. Ist's nicht köstlich, hinauszuschauen auf die Zeit, wo jede Sündenbefleckung weggenommen sein wird von den Gläubigen, und sie vor dem Thron dargestellt werden herrlich, ohne Flecken, ohne Runzel oder des etwas? Alsdann wird die Gemeinde Christi so rein sein, dass selbst das Auge des Allwissenden keinen Tadel noch Makel an ihr finden wird, so heilig und herrlich, dass wir in Wahrheit von ihr singen können: "Die Brautgemeinde, Die Er geweiht, Sie strahlet reine In Heiligkeit. Sie lebet dem, der sie hat erkauft, Und mit dem Heiligen Geiste tauft." Alsdann werden wir erkennen und schmecken und empfinden die Seligkeit dieses weiten und doch so kurzen Wortes: "Vollendet in Christo." Erst dann werden wir ganz begreifen die Höhen und Tiefen des Heils in Jesu. Hüpft dir nicht das Herz vor Freude, wenn du daran denkst? Wie schwarz du auch bist, einst wirst du hell strahlen; wie schmutzig du auch bist, du wirst einst rein dastehen. O, welch eine wunderbare Erlösung ist doch das! Christus nimmt einen schwarzen und unförmlichen Erdenkloss und macht ihn zu seinem reinen und unbefleckten Ebenbild, voll unvergleichlicher Schönheit, würdig, ein Genosse der Seraphim zu sein. O meine Seele, stehe hier still und staune ob dieser seligen Wahrheit der Vollkommenheit in Christo!