10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 104,29

"Du verbirgst dein Angesicht: sie erschrecken; du nimmst ihren Odem hinweg: sie hauchen aus und kehren zurück zu ihrem Staube."

Autor: Aiden Wilson Tozer (* 21.04.1897; † 12.05.1963) US-amerikanischer evangelischer Pastor und Autor (besser bekannt als A. W. Tozer)
Zitate von Aiden Wilson Tozer anzeigen

Der Mensch hat Gott verloren

»... nimmst du weg ihren Odem, so vergehen sie und werden wieder Staub.« (Psalm 104,29) Der normale Zeitgenosse - ein Mensch ohne Glauben, ohne Gott und ohne Hoffnung - ist das ganze Leben hindurch in ein verzweifeltes Suchen und Ringen verwickelt. Er weiß nicht recht, was er hier überhaupt soll. Er weiß nicht, wohin er geht.

Ja, alles, was er tut, geschieht in einer Zeit, die ihm nur geliehen ist, und mit dem Einsatz von Geld und Kraft, die er nur vorübergehend besitzt. Und er weiß bereits, dass am Ende seines Weges mit Sicherheit der Tod steht! Das Ganze läuft nur auf eines hinaus: auf das perplexe Eingeständnis vieler Menschen, dass sie irgendwann einmal Gott verloren haben. Der Mensch, der als ein Wesen geschaffen wurde, das Gott ähnlicher ist als jede andere Kreatur, wurde zu einem Wesen, das Gott unähnlicher ist als jede andere Kreatur. Dazu geschaffen, die Herrlichkeit Gottes widerzuspiegeln, hat er sich missmutig in seine Höhle zurückgezogen - und spiegelt dabei nur seine eigene Sündhaftigkeit wider.

Sicher ist es die größte aller Tragödien, dass der Mensch die Liebe verloren hat. Doch er hat noch mehr verloren, nämlich das Licht auf seinem Weg. Nachdem er Gott verloren hat, stolpert er blindlings auf seinem Weg durch diese dunkle Welt voran, an dessen Ende er nichts als ein Grab findet!