10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 50,20

"Du saßest da, redetest wider deinen Bruder, wider den Sohn deiner Mutter stießest du Schmähung aus."

Autor: Samuel Keller (* 15.03.1856; † 14.11.1924) deutscher protestantischer Theologe und Schriftsteller

"Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes."

Herr, unser Gott, ich bin zu gering der Treue und Barmherzigkeit, die du an mir getan hast. Seit mir die Augen aufgegangen sind für dein Tun in meinem Leben, danke ich dir für deine Liebe und Treue, damit du mich zu dir gezogen hast aus lauter Güte. Wie hast du es so fein und weise angefangen, mir in schweren Stunden das Herz zu öffnen für dein Wort. Wenn du die Sehnsucht nach dir nicht in meine Seele gelegt hättest, wäre ich auch an den Tagen, da du mich locktest, wie ein Vater sein Kind, nicht willig gewesen, zu dir zu kommen. Und auf dass ich deiner nicht mehr vergässe, hast du in immer neuer Weise mir den Reichtum deiner Barmherzigkeit enthüllt. Ich danke dir mit Staunen und Beschämung, dass du meiner gedenkest und hast mich lieb und sorgst für mich nach deiner Verheißung: ehe denn sie rufen, will ich hören! Nicht meine Energie, mit der ich dich ergriffen hätte, ist die treibende Ursache meines neuen Lebensstandes, sondern allein die Energie, damit du mich ergriffen hast. Preis sei dir und Liebe und Lob, dass du über dem Denken mir eine neue Wundergabe darreichst: dass ich dabei dein Heil erkennen darf, das du mir Unwürdigem, zugerichtet hast und es mir darreichst durch deinen lieben Sohn Jesum Christum. Darum soll mein Herz und Mund deinem Namen Lob sagen, solang ich lebe auf Erden. Richte mich zu, dass mein Leben widerklinge vom Preise deiner Liebe. Amen.