10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 73,1

"{Ein Psalm; von Asaph.} Fürwahr, Gott ist Israel gut, denen, die reinen Herzens sind."

Autor: Frederick Brotherton Meyer (* 08.04.1847; † 28.03.1929) englischer Baptistenpastor

Fürwahr, Gott ist Israel gut, denen die reines Herzens sind

Alle Dinge müssen denen zum besten dienen, die Gott lieben.“ So wenig manche Führung deines Lebens damit stimmen mag, so wende dich weg von den Empfindungen der Sinne zu dem Standpunkt des Glaubens, und wage mit Cowper zu sagen:

„Nur Segen ist ja all sein Tun, Sein Gang ist lauter Licht.“

Wahrlich, wenn jemand – wie dieser Dichter – von dem Stande der Verzweiflung errettet, vor Selbstmord bewahrt, dennoch wagt, sich im Glauben an die Güte Gottes fest zu klammern, so dient dies zur Verherrlichung Gottes wie kaum etwas anderes.

Unser Glaube wird zuweilen angefochten, wie es bei Asaph der Fall war, durch die Ungereimtheiten, die uns in der Welt begegnen. Da gedeiht ein Gottloser, während ein voller Kelch von Trübsalen dem Volke Gottes zugeteilt wird. Die Pharisäer und Schriftgelehrten verzehren gierig der Witwen Häuser und beuten die Hilflosen aus, während Treue und Redlichkeit umsonst nach Anerkennung trachtet. Wir leben in einer sonderbaren Welt, voll Gegensätze, Schwierigkeiten und unauflöslicher Fragen; aber trotz allem müssen Gottes Kinder es wagen zu behaupten, dass Er uns gut sei! Du fühlst es vielleicht setzt nicht? Und dennoch verlangt die Vernunft, die Heilige Schrift und die Erfahrung, dass du daran fest haltest. Dem Psalmisten wurden die Gedanken zu schwierig, bis er in das Heiligtum Gottes ging; dann verstand er die Rätsel. Beurteile Gott nicht nach den Verhältnissen, sondern diese nach Gott. Lebe in beständigem Umgang mit Ihm, dann werden dir die Geheimnisse erschlossen, die dunkeln Fragen beantwortet. Vor allem halte dein Herz rein, frei von der Befleckung der Sinnlichkeit, auf das Ziel hingerichtet. Dann wirst du auch in dem, was böse scheint, nur gutes sehen.