10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Sacharja 4,10

"Denn wer verachtet den Tag kleiner Dinge? Und mit Freuden werden jene Sieben das Senkblei in der Hand Serubbabels sehen: die Augen Jehovas, sie durchlaufen die ganze Erde. -"

Autor: Charles Haddon Spurgeon (* 19.06.1834; † 31.01.1892) englischer Baptistenpastor
Zitate von Charles Haddon Spurgeon anzeigen

"Man wird sich freuen und sehen das zinnerne Maß in Serubabels Hand."

Geringfügige Umstände bezeichnen den Beginn des Werkes in der Hand Serubabels, aber niemand schämte sich dessen, denn der Herr hatte einen erweckt, der ausharren würde, bis dass der Schlussstein am Gebäude unter Jauchzen würde eingesetzt werden. Das zinnerne Maß war in guten Händen. Hierin liegt ein Trost für jeden, der an den Herrn Jesum Christum glaubt; ob auch das Werk der Gnade in seinen Anfängen noch so gering sei, das zinnerne Maß ist dennoch in guten Händen; ein Baumeister, grösser denn Salomo, hat die Einrichtung des himmlischen Tempels übernommen, und Er wird sich nicht aufhalten noch entmutigen lassen, bis dass der höchste Zinnenkranz errichtet ist. Wäre das zinnerne Maß der Hand irgend eines bloss menschlichen Wesens anvertraut, so könnte uns um das Bauwerk bange werden, aber des Herrn Wohlgefallen wird fortgehen in Jesu Hand. Die Arbeiten wurden nicht unregelmässig und nachlässig gefördert, denn des Meisters Hand handhabte ein gutes Werkzeug. Wären die Mauern eilig und ohne gehörige Überwachung aufgeführt worden, so wären sie wohl nicht fest gestanden; aber der auserwählte Werkführer handhabte das zinnerne Maß. Jesus wacht stets über den Aufbau seines geistlichen Tempels, damit er sicher und gut erbaut werde. Wir sind ungeduldig, aber Christus ist voller Vorsicht. Er braucht das Maß, und was uneben ist, muss beseitigt werden, Stein um Stein. Hierin liegt der Grund, warum so manches Werk zu Grunde geht, warum so manches prunkende Bekenntnis zuschanden wird. Es ist nicht unsre Sache, über des Herrn Tempel zu urteilen, weil Jesus eine sichere Hand hat und ein zuverlässiges Auge und das zinnerne Maß wohl zu gebrauchen weiss. Freuen wir uns denn nicht, dass Ihm der Maßstab anvertraut ist? Das zinnerne Maß wurde tüchtig gehandhabt, es befand sich in des Baumeisters Hand; ein sicheres Zeichen, dass Er die Absicht hatte, das Werk zur Vollendung zu bringen. O Herr Jesus, wie wollten wir uns wahrhaft freuen, wenn wir Dich in Deinem großen Werk betrachten könnten! O Zion, du Schöne, deine Mauern liegen noch immer in Trümmern! Mache Dich auf, Du herrlicher Baumeister, und vollende Dein Werk!