Es wurden 22 Lieder von Arnim Juhre gefunden.

Allen Wesen, allen Dingen (Indianisches Friedenslied)

1) Alles Wesen, allen Dingen sind wir verwandt, betrachte das Leben und liebe es zu jeder Zeit. Es ist heilig und heilig musst du es halten. Besinne dich und singe: Ref.: Vor mir Frieden, hinter mir Frieden, unter mir Frieden, ber mir Frieden, rings umher Frieden, wir werden eine Person sein.
Text: (1957)
Melodie: (2003)

Aus der Armut eines Stalles

Bitte um Gnade (Gott gibt von seinem Atem)

Text: (1999)
Melodie: (1999)

Der kann zufrieden sein (Umsonst)

Text: (1980)
Melodie: (1980)

Der Regenbogen (Kanon)

Die Angst vergeht

Eines neuen Lebens wert (Manchmal fällt es gar nicht schwer)

1) Manchmal ist es gar nicht schwer, Gottes Willen zu verkennen. Zeitung, Radio, Telefon, Israel und Libanon. Wer kann Grund und Anlass nennen? Bomben fliegen hin und her. 2) Manchmal fällt es allzu leicht, Gottes Wort zu überhören. Börse, Zins und Kapital, Geldvermehrungsritual, Götzendienst lässt sich nicht stören. Mammon hat sein Ziel...
Text: (2006)
Melodie: (2008)