Es wurden 4 Lieder von Georg Erné gefunden.

Es ist vollbracht, das große Werk, das schwere

1) Es ist vollbracht, das große Werk, das schwere. Gott ist gerecht, Ihm ward nun Seine Ehre durch Seinen Sohn, der laut verkündet hat: "Es ist vollbracht!" 2) Es ist vollbracht! Was Gottes Liebe wollte, was für den Sünder, den verlornen, sollte zur Rettung und zum ew'gen Heile sein, das ist vollbracht. 3) "Es ist...

Hin zu Jesu möcht' ich eilen

1) Hin zu Jesu möcht' ich eilen, Heim zu meinem teuren Herrn! Ewig, ewig bei Ihm weilen, Dort, wo Sünd' und Kummer fern. 2) Möchte dieser Welt entfliehen, Dieser Zeiten Eitelkeit, Heimwärts, heimwärts möcht' ich ziehen In des Lammes Herrlichkeit! 3) O mein Jesu, welch Entzücken Wird's für meine Seele sein, Dich...

Nur bei Jesu möcht' ich weilen

1) Nur bei Jesu möcht' ich weilen, Nur, wo Er ist, ruhen aus. Alles werd' ich mit Ihm teilen Dort im teuren Vaterhaus. Werde ganz für Ihn nur leben, Stets Ihn preisen und erheben. O welch Glück! wer spricht es aus? 2) Nur bei Jesu schweigt mein Sehnen, Mein Verlangen stillt nur Er. Wie könnt' ich mich auch gewöhnen Hier, wo...

Zu deinem Tisch sind wir geladen

1) Zu deinem Tisch sind wir geladen, um dich, o Herr, versammelt hier, und deiner Liebe reiche Gnaden in deinem Tode schauen wir. Ja, diesen Tod wir jetzt verkünden, er traf dich einst für unsre Sünden, die ewig du getilget hast. 2) O Gottes Lamm! Bald wird dich droben, mit dir vereint auf immerdar, in tausend neuen Weisen loben der Deinen...
Text: (1882)
Melodie: (1855)