Christliche Liederdatenbank    

Bedenke, Mensch, das Ende

1) Bedenke, Mensch, das Ende,
bedenke deinen Tod!
Der Tod kommt oft behende:
wer heute frisch und rot,
kann morgen und geschwinder
hinweggestorben sein:
Drum bilde dir, o Sünder,
dein täglich Sterben ein!

2) Bedenke, Mensch, das Ende,
bedenke das Gericht!
Es müssen alle Stände
vor Jesu Angesicht.
Kein Mensch ist ausgenommen,
ein jeder muss heran
und wird den Lohn bekommen,
nachdem er hat getan.

3) Bedenke, Mensch, das Ende,
der Hölle Angst und Leid,
dass dich nicht Satan blende
mit seiner Eitelkeit!
Hier ist ein kurzes Freuen,
dort aber ewiglich
nur Schmerz und Klag und Schreien.
Ach Sünder, hüte dich.

4) Bedenke, Mensch das Ende,
bedenke stets die Zeit,
dass ja dich nichts abwende
von jener Herrlichkeit!
Dort wird vor Gottes Throne
die Seele wird gepflegt,
dort ist die Lebenskrone
den Frommen beigelegt.

5) Hilf, Gott, dass ich in Zeiten
auf meinem letzten Tag
mit Buße mich bereiten
und täglich sterben mag!
Im Tod und im Gerichte
steh mir, o Jesus, bei,
dass ich im Himmelslichte
zu wohnen würdig sei!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 1161 Bestellen
Singt dem Herrn 161 Bestellen