Christliche Liederdatenbank    

Des Heiles Botschaft dringet

1) Des Heiles Botschaft dringet über Land und über Meer.
Frohe Botschaft der Erlösung bringt sie uns vom Kreuze her:
Also liebt Gott die Welt, dass den ein'gen Sohn Er gab,
Auf dass, wer an Ihn nun glaubet, ew'ges Leben in Ihm hab.

Ref.: "Jesu Heil! Voll und frei!" Schallt es über Land und Meer.
"Kommt und nehmt, wer da will!" Klingt's vom Kreuze Jesu her.

2) Des Heilands Ruf uns locket zu dem Mahl der Seligkeit.
Weise nicht zurück die Liebe! O ergreif, was Jesus beut!
"Ich bin das Lebensbrot, wer zu mir kommt, hungert nicht;
wer da glaubt an meinen Namen, kommet nicht in das Gericht."

3) Der Ruf des Heilands warnet: "O, verschmäh die Gnade nicht!
Denn gar schnell die Zeit entfliehet, nur zu bald kommt das Gericht:"
Drum rette deine Seel, siehe ja nicht hinter dich,
das du nicht das Heil verfehlest. Seele, auf, beeile dich!

4) O hör die Freundesstimme, wie sie schallt so süß und mild.
Volles Heil und viel Vergebung aus den Wunden Jesu quillt.
In Christus ist das Heil für ein jedes Sünderherz,
darum komm zum lieben Heiland. Jesus stillt dir jeden Schmerz.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 468 Bestellen