Christliche Liederdatenbank  

Endlich habe ich gewagt

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns vom Dehm-Verlag zur Verfügung gestellt.

1) Endlich habe ich gewagt, meinen Mangel anzuschauen.
Endlich habe ich geschafft, mich zu öffnen im Vertrauen.
Endlich habe ich aufgehört, mich mit Vorwand zu entwinden,
und du sagst: komm her zu mir.

Ref.: Denn bei dir ist die Quelle des Lebens,
und in deinem Licht sehe ich Licht.
Denn bei dir ist die Quelle des Lebens,
meine Freude bist du, meine Zuversicht.

2) Endlich habe ich versucht, keine Maske mehr zu tragen.
Endlich ahbe ich Mut geschöpft, was mir weh tut, dir zu sagen.
Endlich fand ich einen Weg, Schmerz nicht mehr zu unterbinden,
und du sagst: komm her zu mir.

3) Endlich hab ich mich getraut, meine Wut auszudrücken.
Endlich habe ich ausprobiert, mich nicht immer nur zu bücken.
Endlich habe ich aufgehört, mich als wertlos zu empfinden,
und du sagst: komm her zu mir.

4) Endlich habe ich gelernt, meinen Wunden nachzuspüren.
Endlich habe ich riskiert, nichts als dein Kleid anzurühren.
Endlich ging die Sonne auf, lies die alten Schatten schwinden,
und du sagst: komm her zu mir.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Liederbuch Nummer
Ein Segen sein Ein Segen sein
Junges Gotteslob
151
Sing! 2 Sing! 2
Das Jugendliederbuch
57
Weil der Himmel uns braucht Weil der Himmel uns braucht
Neue Geistliche Lieder für Chöre und Bands
62