Christliche Liederdatenbank  

Es wird schon gleich dunkel (Es wird scho glei dumpa)

1) Es wird schon gleich dunkel, es wird schon gleich Nacht,
Darum komm ich zu dir her, mein Heiland auf d’Wacht.
Will singen ein Liedlein dem Kindlein, dem kleinen.
Du magst ja nicht schlafen, ich hör dich nur weinen.
Hei, hei, hei, hei, Schlaf süß, herzlieb’s Kind.

2) Vergiss jetzt, o Kindlein, dein’ Kummer, dein Leid,
Dass du da musst leiden im Stall auf der Heid’.
Es zier’n ja die Engel dein Krippelein aus,
Möcht’ schöner nicht sein in dem vornehmsten Haus.
Hei, hei, hei, hei, Schlaf süß, herzlieb’s Kind.

3) O Kindlein, du liegst dort im Kripplein so schön;
Mir scheint, ich kann niemals von dir dort weggehn.
Ich wünsch’ dir von Herzen die süßeste Ruh’;
Die Engel vom Himmel, die decken dich zu.
Hei, hei, hei, hei, Schlaf süß, herzlieb’s Kind.

4) Schließ zu deine Äuglein in Ruh’ und in Fried’
Und gib mir zum Abschied dein’ Segen nur mit.
Dann wird auch mein Schlafen ganz sorgenlos sein,
Dann kann ich mich ruhig aufs Niederleg’n freun.
Hei, hei, hei, hei, Schlaf süß, herzlieb’s Kind.

"Es wird scho glei dumpa" ist der Titel eines österreichischen Weihnachtslieds. Der Text wurde vom Oberösterreicher Anton Reidinger spätestens 1884 im Innviertel verfasst, die Melodie basiert auf einem alten Kirchenlied zu Ehren Marias.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Das Weihnachtsliederbuch für Alt und Jung 37  Bestellen
Der WiegenliederSchatz 262  Bestellen
Klangfarben 42  Bestellen
Unsere schönsten Weihnachtslieder 7  Bestellen
Wir singen die schönsten Weihnachtslieder 27  Bestellen