Christliche Liederdatenbank    

Freundlicher Immanuel

1) Freundlicher Immanuel,
des sich freuet Leib und Seel,
welche du vom Tod erkauft
und in deinen Tod getauft!

2) Schau, hier liegt vor deinem Thron
dieses Kind, ein weicher Ton,
draus du dir ein liebes Bild
gnadenvoll bereiten willt.

3) Du warst auch ein armes Kind,
dass du fühltest ohne Sünd,
wie dem armen Kinderheer
jederzeit zumute wär.

4) Deine Kindheit war ein Licht;
dein holdselig Angesicht,
dein Gehorsam, deine Treu
zeigte bald, was in dir sei.

5) O, so lass es auch geschehn,
dass wir an den Kindern sehn,
wes man sich in vor'ger Zeit
an dem Jesuskind erfreut.

6) Nimm hinweg den Eigensinn,
stürz auch alle Höh dahin,
die sich schon, wiewohl noch zart,
in den Kindern offenbart!

7) Lass die Zeit, da du gewollt,
dass ein Kindlein leben sollt,
von dem heut'gen Tagesschein,
von der Tauf an deine sein!

8) Gib, dass, wann's bei Jahren ist,
es am Ziel der Gnadenfrist
freudevoll und ungekränkt
habe, was du ihm geschenkt!

9) Lass des Feindes List und Trug
über ihm nicht Recht noch Fug;
vor Verführung, die er schafft,
schütze du's mit Geisteskraft!

10) Dieses ist's, was deiner Treu
gläubig anbefohlen sei;
es verbleibe dir ein Ruhm
hier und dort im Heiligtum!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 628 Bestellen