Christliche Liederdatenbank    

Gott, unser Vater, Dir sei Ruhm

1) Gott, unser Vater, Dir sei Ruhm von Deinem Kind und Eigentum,
dass Du auch auf das Niedre siehst und es vom Staub zur Höhe ziehst.

2) Was niemand achtet, achtest Du; den Kindem gibst Du Engel zu;
an Waisen tust Du Vatertreu, stehst Witwen als ihr Retter bei.

3) Den Armen schaffest Du ihr Brot, Verlass'nen hilfst Du aus der Not,
Du zählest selbst der Deinen Haar, Dein Wort bleibt allen fest und wahr.

4) Dir ist zur Gnade nichts zu klein, Du stürzest nur, was groß will sein.
Barmherzig bist Du, guter Gott, Du willst ja nicht des Sünders Tod.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 56 Bestellen