Christliche Liederdatenbank  

Halleluja lasst uns singen

1) Halleluja lasst uns singen, denn die Freudenzeit ist da!
Hoch in Lüften lasst erklingen, was im dunklen Grab geschah.
Jesus hat den Tod bezwungen und uns allen Sieg errungen.
Halleluja, Jesus lebt, Jesus lebt, Jesus lebt, Halleluja, Jesus lebt!

2) Halleluja! Der in Qualen wie ein Wurm zertreten war,
hebt die Fahne, glänzt in Strahlen, unverletzt und ewig klar,
wandelt leuchtend wie die Sonne, spendet Licht und Kraft und Wonne.
Halleluja, Jesus lebt, Jesus lebt, Jesus lebt, Halleluja, Jesus lebt!

3) Halleluja! Auferstanden ist die Freude dieser Zeit;
denn aus Leiden, Schmerz und Banden geht hervor die Herrlichkeit.
Was im Tode scheint verloren, wird in Christus neu geboren.
Halleluja, Jesus lebt, Jesus lebt, Jesus lebt, Halleluja, Jesus lebt!

"Halleluja lasst uns singen" ist ein katholisches Geistliches Lied für die Osterzeit. Es erschien erstmals 1851 in Heinrich Bones "Cantate", in seiner heutigen Fassung dann 1891 in Joseph Hermann Mohrs Gesangbuch Psälterlein.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Liederbuch Nummer
Denn du bist bei mir Denn du bist bei mir
Ökumenisches Liederbuch zur Bestattung
49
Dir sing ich mein Lied Dir sing ich mein Lied
Das Kinder- und Familiengesangbuch
200