Herr Gott, dich loben alle wir    

1) Herr Gott, dich loben alle wir
und sollen billig danken dir
für dein’ Geschöpf’ der Engel schön,
die um dich schweben in deim Thron.

2) Sie glänzen hell und leuchten klar
und sehen dich ganz offenbar,
dein Stimm sie hören allezeit
und sind voll göttlicher Weiseheit.

3) Sie feiern auch und schlafen nicht,
ihr Fleiß ist gar dahin gericht’,
dass sie um dich, o Herr Gott, sein
und um dein armes Häufelein.

4) Der alte Drach, der böse Feind,
vor Neid und Haß und Zorne brennt;
wie er zuvor hat bracht in Not
die Welt, führt er sie noch in’ Tod.

5) Indessen wacht der Engel Schar,
die Christo folget immerdar,
und schützet deine Christenheit,
wehret des Teufels Listigkeit.

6) Darum wir billig loben dich
und danken dir, Gott, ewiglich,
wie auch der lieben Engel Schar
dich preiset heut und immerdar,

7) und bitten dich, du wollst allzeit
dieselben heißen sein bereit,
zu schützen deine kleine Herd,
so hält an deinem Worte wert.

8) Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron,
desgleichen Christo, seinem Sohn,
und auch dem Tröster in der Not,
dem dreifaltigen Einen Gott.

"Herr Gott, dich loben alle wir" ist eine Kirchen-Kantate von Johann Sebastian Bach. Er komponierte sie 1724 in Leipzig für das Fest Michaelis und führte sie am 29. September 1724 erstmals auf.

Nach dem lateinischen "Dicimus grates tibi" des Philipp Melanchthon.

Das Lied "Herr Gott, dich loben alle wir" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Himmel, Erde, Luft und Meer 34  Amazon
Evangelisches Gesangbuch: Regionalteil Nordelbien 557  Amazon
Kommt, atmet auf 161  Amazon
Jesu Name nie verklinget 4 948  SCM  Amazon
Evangelisches Kirchengesangbuch (EKG) 115  Amazon
Gesangbuch der Evangelischen (Herrnhuter) Brüdergemeine 38  Amazon
Wolga Gesangbuch 51  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.