Christliche Liederdatenbank  

Ich rühm die Gnade wunderbar

1) Ich rühm die Gnade wunderbar,
die mich den Sünder fand.
Der ich ein Feind des Kreuzes war,
bis Gott mich überwand.

2) Die Gnade lehrt mich Furcht vor Gott,
und alle Angst sie nahm;
und Gnad' bezwang der Sünde Tod,
da ich zum Glauben kam.

3) In Not, Gefahr, in Todesnacht
will Gnade Führer sein.
Sie hat mich treu hindurchgebracht,
und Gnade bringt mich heim.

4) Und in des Himmels Heimatland,
steh' ich vor Gottes Thron;
als einer, den die Gnade fand,
und der des Kreuzes Lohn.

5) Wenn wir zehntausend Jahre sind
In seiner Herrlichkeit,
Mein Herz noch von der Gnade singt
Wie in der ersten Zeit.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Sag ja! 18  Bestellen