Christliche Liederdatenbank    

In aller Frühe aufzustehn

1) In aller Frühe aufzustehn,
schnellstmöglich an dein Werk zu gehn,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.
Dich abzuhetzen Tag und Nacht,
die Zeit mit Sorgen durchgebracht,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.

Ref.: Wenn Gott dein Lebenshaus nicht baut,
fehlt ihm das Fundament.
Wenn Gott, was du brauchst, dir nicht schenkt,
gibt es kein, gibt es kein Happy End.

2) Dass du am Temoprad mitdrehst,
und ständig unter Spannung stehst,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.
Dass du für dein Tun haftbar bist,
dein Brot nur unter Strom noch isst,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.

3) Was du dir selbst auch abverlangst,
meinst, dass du Glück dir selbst verdankst,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.
Begrenzt ist die Lebenszeit.
Worum du kämpfst, durch Last und Streit,
ist ohne Segen sinnlos und umsonst.

Text:
Melodie:
Bibelstelle: Psalm 127

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Eine Handbreit bei dir 127 Bestellen