Christliche Liederdatenbank    

Jesus Christus ist derselbe

1) Jesus Christus ist derselbe, der an Sichars Brunnen stand,
wo ein Sünderherz die Quelle ewgen, selgen Lebens fand;
Seine Gnadenströme fließen frei und voll noch immerdar.
Ja, der Heiland ist derselbe, wie Er es bei Sichar war.

2) Jesus Christus ist derselbe heut, wie einst im Erdenkleid
als Er den, der an Ihn glaubte, von dem Aussatzmal befreit,
ja, derselbe, der gesprochen: "Ich will's tun, geh hin, sei rein!"
Heut noch kann Er helfen, heilen, will Er Trost und Retter sein.

3) Jesus Christus ist derselbe, der in finstrer Sturmesnacht
den verzagten Jüngerherzen wieder neuen Mut gemacht,
heut noch mit dem Gruß des Friedens tritt Er hin zu mir und dir:
Fürchte dich nicht, sieh, Ich bin es" spricht Er, "Kind, vertraue mir!"

4) Jesus Christus ist derselbe, der da starb auf Golgatha,
der sich bis zum Tod erniedrigt an dem Holz des Fluches da,
mit derselben heilgen Liebe liebt Er heut noch dich und mich.
Jesus Christus ist derselbe, gestern, heut und ewiglich!

Text:
Melodie:
Bibelstelle: Hebräer 13.8

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Pfingstjubel 606 Bestellen