Christliche Liederdatenbank    

Kommt, Brüder, Schwestern

1) Kommt, Brüder, Schwestern, kommt herbei, gegrüßt von nah und fern!
Kommt, preiset mit mir Jesu Treu, kommt fröhlich vor den Herrn!
In Christi Tod sind wir verwandt und Bürger eines heil'gen Lands,
nun treten wir vor Jesu Thron und weichen nimmer, nimmermehr!
Was, weichen nimmermehr? Nein, weichen nimmermehr.
Was, weichen nimmermehr? Nein, weichen nimmermehr.
Nun treten wir vor Jesu Thron und weichen nimmer nimmermehr!

2) Geschmückt im heil'gen Ordenband stehn wir als Pilger nun,
den Blick zum Heil'gen Heimatland, wo wir von Mühe ruhn.
Dort glänzet Christi Reichspanier, macht auf das Tor und weit die Tür,
dem König bringen Preis und Ehr und weichen nimmer, nimmermehr!
Was, weichen nimmermehr? Nein, weichen nimmermehr.
Was, weichen nimmermehr? Nein, weichen nimmermehr.
Dem König bringen Preis und Ehr und weichen nimmer, nimmermehr!

3) Ein heil'ger Weihrauch steigt empor von uns, die wir getauft,
und Jubelschall aus unserm Chor, Heil dem, der uns erkauft!
An Jesu treuer Hirtenhand ziehn wir getrost ins Himmelland
zu dem gekrönten Siegesheer und scheiden nimmer, nimmermehr.
Was, scheiden nimmermehr? Nein, scheiden nimmermehr.
Was, scheiden nimmermehr? Nein, scheiden nimmermehr.
Wir sind dann bei dem Siegesheer und scheiden nimmer, nimmermehr!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 127 Bestellen