Christliche Liederdatenbank  

Man sagt, er war ein Gammler (Der Gammler)

Die Abdruckerlaubnis für dieses Lied wurde uns von Andreas Malessa zur Verfügung gestellt. Alle Rechte beim Verfasser.

1) Man sagt, er war ein Gammler. Er zog durch das ganze Land,
raue Männer im Gefolge, die er auf der Straße fand.
Niemand wusste, wo er herkam, was er wollte, was er tat.
Doch man sagte: Wer so redet ist gefährlich für den Staat.

2) Man sagt, er war ein Dichter. Seine Worte hatten Stil.
Wer Ihn hörte, schwieg betroffen, und ein Sturm war plötzlich still.
Seine Bilder und Vergleiche waren schwierig zu versteh'n.
Doch die Leute saßen stundenlang, ihn zu hören und zu seh'n.

3) Man sagt, er war ein Zauberer. An Wundern fehlt es nicht.
Er ging zu Fuß auf einem See und gab den Blinden Augenlicht.
Machte Wein aus klarem Wasser, kannte Tricks mit Fisch und Brot.
Und er sprach von einer Neugeburt, weckte Menschen auf vom Tod.

4) Man sagt, er war Politiker, der rief: “Ich mach euch frei!“
Und die Masse wollte gern, dass er ihr neuer König sei.
Er sprach laut von Korruption und wies auf Unrecht offen hin.
Doch man hasste seinen Einfluss, und so kreuzigten sie ihn.

5) Er ist der Sohn des Höchsten, doch Er kam, um Mensch zu sein,
offenbarte Gottes Art, um aus der Sünde zu befrei'n.
So hab ich Ihn erfahren, ich begann Ihn so zu seh'n.
Und ich meine, es wird Zeit - wir sollten Ihm entgegengeh'n.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Alive 48  Bestellen
Das Liederbuch 320  Bestellen
Das Liederbuch 34  Bestellen
Die Fontäne in blau 252  Bestellen
Klangfarben 93  Bestellen
Lebenslieder 78  Bestellen
S.O.N.G. 186  Bestellen
Singt von Jesus - Band 3 183  Bestellen