Christliche Liederdatenbank    

Mit der Sehnsucht heißen Blicken

1) Mit der Sehnsucht heißen Blicken
von der Erde Nacht und Graun,
mit den Sorgen, die uns drücken,
zu dem Heiland lasst uns schaun.
Nur an Ihm in Freud und Leiden
ewig hangen treu und still,
uns an seinem Troste weiden,
folgen Ihm, wohin Er will.

2) Mach dich los vom fremden Schimmer,
suche Ruh' an seiner Brust;
Fern von Ihm ist Friede nimmer,
aber bei Ihm Himmelslust.
Komm, Ihn einmal nur zu sehen,
höre nur ein einzig Wort,
und du kannst nicht weiter gehen,
kannst von Ihm nicht wieder fort.

3) All dein Wünschen, Dichten, Leben,
deiner Hoffnung zarter Sinn,
deines Herzens heilig Streben
zieht zu Ihm und drängt dich hin.
Allen möchtest du Ihn zeigen,
alle Seelen tief durchglühn,
und zu Ihm hinüber neigen,
dass sie sähn und liebten Ihn.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 585 Bestellen