Christliche Liederdatenbank  

Nach Heiligung ringet dein sehnendes Herz

1) Nach Heiligung ringet dein sehnendes Herz,
und wenn's dir misslinget, verzagst du vor Schmerz.
Du kannst dir nicht geben, was Jesus verschafft.
In ihm nur ist Lieben und Heiligungskraft.

2) O suche die Stille allein mit dem Herrn;
es ist ja sein Wille, er heiligt dich gern.
Bei ihm musst du weilen mit innerer Ruh.
Statt ängstlich zu eilen, nimm Zeit dir dazu!

3) Als tägliche Speise lies betend sein Wort,
und lobe und preise den Herrn, deinen Hort.
O lausche, o schweige, wenn er zu dir spricht;
o beuge dich, o neige dich hin zu dem Licht!

4) Mit Glaubensgenossen verbinde dich gern,
da sind dir erschlossen die Schätze des Herrn.
Da wirst du gehoben, gereinigt, erbaut
und fühlbar von oben mit Gnade betaut.

5) Geräuschvoll, verwegen die Welt dich umgibt,
dieweil sie den Segen der Stille nicht liebt.
O folge ihr nimmer, o halte dich fern!
Nur nahe und immer noch näher zum Herrn!

6) Wenn er dich erneuen und heiligen will,
lass nie dich zerstreuen, o halte ihm still,
nicht schwankend, nicht flüchtig, nein glaubig und gern.
Nur so wirst du tüchtig zum Dienste des Herrn.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Singt zu Gottes Ehre 256  Bestellen