Christliche Liederdatenbank    

Nicht ewig währt der Trennung Leid

1) Nicht ewig währt der Trennung Leid.
Gottlob, es gibt ein Wiedersehn,
wenn wir in stiller Abendzeit
dort oben einst vor Anker gehn!

Ref.: Wir treffen uns am andern Strand,
wo Freunde wandeln Hand in Hand.
Wo Sorge, Leid und Schmerz vergehn,
dort folgt ein ew'ges Wiedersehn.

2) Wie lieblich das Willkommen dort:
Die Blicke leuchtend und verklärt,
der Händedruck, das sanfte Wort,
die Freude, die da ewig währt!

3) Dies frohe Wiedersehn versüßt
der Erdentränen bittre Flut,
die auf dem Pfad des Lebens fließt
und oftmals beugt den frohen Mut.

4) Wie süß, die Teuren wiedersehn,
die man hienieden einst verlor,
mit ihnen Jesu Ruhm erhöhn
im lauten ew'gen Jubelchor!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 1311 Bestellen