Christliche Liederdatenbank    

Niemals vergess ich jenen Tag

1) Niemals vergess ich jenen Tag,
da meine Mutter freundlich sprach:
Mein Kind, bald muss ich von dir gehn.
o höre doch der Mutter Flehen!

Ref.: Und denk ich ihrer, ist sie nah,
ihr Engelsgeist umschwebt mich dann.
Von oben kommt's wie leises Wehn,
erinnert an der Mutter Flehn.

2) Niemals vergess ich ihren Laut,
die Worte liebevoll und traut!
Wohin auch meine Pfade gehn,
ich höre stets der Mutter Flehn!

3) Die Jahre fliehn, doch klinget fort
in meiner Brust der Mutter Wort.
Ich seh sie noch am Stuhle knien,
ihr Haupt gesenkt im heißen Flehn!

4) Niemals vergess ich jenen Tag,
da Jesus mich von Schuld befreit;
ich sah die Sündenlast vergehn,
als Antwort auf der Mutter Flehn!

Ref.: Preis Gott für Seiner Gnade Licht,
wir sehn uns dort von Angesicht!
Ich werde einst am Throne stehn,
gerettet durch der Mutter Flehn!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 949 Bestellen