O, wie lieblich ist's und fein    

1) O wie lieblich ist's und fein,
in dem Herrn vereint zu sein
und in trautem Bruderkreis
Ihm zu bringen Lob und Preis!

2) O, wie flieht der Neid und Streit,
o, wie wird das Herz zu weit,
wenn die Schar versammelt ist
um den Hirten Jesu Christ!

3) Einer rufts dem andern zu:
"Ich fand auch in Jesu Ruh,
und durch Seines Geistes Band
bist du mir, ich dir verwandt."

4) Alle rühmen Jesu Huld,
Seine Langmut und Geduld,
Seines Vaterherzens Treu,
wie sie alle Morgen neu.

5) Und Er selbst, der Seelenfreund,
der die Seinen so vereint
und den Liebesbund geweiht,
freut sich ihrer Seligkeit.

6) Halleluja sei dem Herrn
dargebracht von nah und fern!
Dank sei Ihm in dieser Zeit,
Lob und Ehr in Ewigkeit!

Text:
Melodie: (1769)

Das Lied "O, wie lieblich ist's und fein" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 152
Singt dem Herrn 536  SCM
Reichs-Lieder 490  SCM  Amazon
Gemeinschaftsliederbuch 13  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.