Christliche Liederdatenbank    

Tota pulchra es Maria (O Maria, wie schön bist du)

Tota pulchra es, Maria
et macula originalis non est in te, non est in te.

O Maria, wie schön bist du...

Tota pulchra es Maria ist ein altes christliches Gebet, das seit dem vierten Jahrhundert nachgewiesen ist. Es ist aus Versen des Alten Testamentes zusammengesetzt, die auf Maria bzw. ihre unbefleckte Empfängnis gedeutet werden. Die Anfangszeile, nach der das Gebet benannt ist, stammt aus dem Hohelied in der Version der Vulgata: Tota pulchra es, amica mea, et macula non est in te. (Hld 4,7 EU) Die Zeile Vestimentum tuum … verweist auf das Matthäusevangelium (Mt 17,2 EU bzw. Mt 28,3 EU). Der letzte Vers ist dem biblischen Buch Judit entnommen (Jdt 15,9 EU).

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
3 voices Band 2 76 Bestellen