Christliche Liederdatenbank    

Unbekannt der Weg mag sein

1) Unbekannt der Weg mag sein, dennoch geh ich nicht allein;
denn der Herr verlässt mich nicht, wenn ich Ihm folge hier.
Was auch immer kommen mag, Er bleibt bei mir Tag für Tag;
und ich weiß, mein Heiland ist bei mir.

Ref.: Er ist stets bei mir, Er ist stets bei mir,
in dem Sonnenschein und Regen ist mein Jesus stets bei mir.

2) Wenn die Stürme brausen sehr, dunkle Wolken um mich her
und die Wogen um mich toben in der finstern Nacht,
dann mich hält an Seiner Hand, Er, der alle Furcht verbannt
und in Seiner Liebe mich bewacht.

3) Wenn die Sorge dieser Welt dicht wie Nebel mich befällt,
wenn die ganze Höllenmacht auch meine Seel umgibt.
Dann hör ich die Stimm des Herrn: "Sei getrost. Ich bin nicht fern!
Siehe doch, wie sehr ich dich geliebt!"

Text:
Melodie:

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Singt von Jesus 546 Bestellen
Singt dem Herrn 568 Bestellen