Christliche Liederdatenbank    

Vom Himmel hoch

1) Vom Himmel hoch, da komm ich her,
mit unter wieg ich wolkenschwer,
bin manches Mal ein Sonnenschein,
ich regne, trockne, friere ein.

2) Im Winter schnei ich alles weiß,
im Frühjahr blüht es, jeder weiß,
im Sommer heiz ich kräftig ein,
im Herbst, da stürmts, so muss es sein.

3) Für viele Jahre war das so
und jeder wusste wann und wo,
welcher Gestalt ich zu euch kam,
war nie zu nass und nie zu warm,

4) Vom Himmel hoch, da komm ich her
und sage euch: hier stinkt es sehr
nach Abgas, Kohlendioxid,
bin meistens träg und ziemlich müd.

Bei Abdruck und öffentlicher Verwendung muss das Lied bei der VG Musikedition angemeldet werden.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Das Kindergartenliederbuch 25 Bestellen
Ihr sollt ein Segen sein 7 Bestellen