Christliche Liederdatenbank    

Von Gnade will ich leben

1) Von Gnade will leben, auf Gnade sterben auch,
auf Gnade mich ergeben bis zu dem letzten Hauch.
Der Quell all meiner Freude, all meines Trostes Grund,
[: die Kraft in jedem Leide bleibt Gottes Gnadenbund. :]

2) Wohl hat auf allen Wegen viel Lieb und Freundlichkeit,
viel tausendfachen Segen mein Gott für mich bereit;
wohl in der Näh und Ferne erkenn ich Seine Gut:
[: Dort oben Sonn und Sterne, hier unten Baum und Blüt. :]

3) Ich weiß, was sie verkünden, hab eitel Lust daran.
Doch dass bei meinen Sünden ich Gnade finden kann,
das ist das Allergrößte, dem kommt doch gar nichts gleich,
[: das ist der Gaben beste, macht auch den Ärmsten reich. :]

4) Wie müßt ich doch verzagen! Wo fänd ich Kraft und Licht?
Wie könnt ich selbst mich tragen, trüg mich die Gnade nicht?
Der Gnad allein ergeben, - stimmt alle mit mir ein:
[: Von Gnade will ich leben, von Gnade ganz allein. :]

Text:
Melodie: Unbekannt