Christliche Liederdatenbank    

Was ist für neue Freud

1) Was ist für neue Freud, dass man so fröhlich singt,
verkündt zu dieser Zeit, sagt mir, ihr kleinen Kind.
Uns ist geboren heut, der so lang ist begehrt;
o Freud, o Freud, o Freud, o lang gewünschte Mär.

2) Hirten, was ficht euch an, dass ihr die Herd verlasst?
Wie soll ich dies verstahn, dass ihr enteilt mit Hast?
Es ist uns heut beschert ein ander Lämmelein,
darum lassen wir die Herd, eilen gen Bethlehem.

3) Sag mir, o Bethlehem, o freudenreiche Stadt,
wo doch dies Lämmelein, sein' Platz und Lager hat?
Das Lämmlein, das für dich geschlachtet werden soll,
das liegt gar jämmerlich in einer Kripp im Stall.

4) Was tut ihr Engelein allhie in diesem Stall?
Im Himmel sollt ihr sein nicht hier im Jammertal.
All Jammer hat ein End, es ist nun Freudens Zeit.
Gottes Sohn ist uns geschenkt, von Herzen fröhlich seid!

5) O große Wundertat, die uns erzeiget ist,
da Gottes reiche Gnad uns sendet Jesum Christ.
Uns ist geboren heut, der so lang ist begehrt;
o Freud, o Freud, o Freud, o lang gewünschte Mär.

Text: (1635)
Melodie: (1635)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Weihnachtslieder 68 Bestellen