Christliche Liederdatenbank    

Wenn die Wetter höher ziehn

1) Wenn die Wetter höher ziehn
und die Stürme toben,
brauch ich nimmer mehr zu fliehn,
hab der Vater droben.

Ref.: Wie hat mich mein Vater so lieb!
Seine Liebe zu mir ist so zart.
O, wie hat Er mich freundlich bewahrt;
ja wie hat mich der Vater so lieb!

2) Wenn die Leiden ohne Zahl
kommen und mich küssen,
sind sie mir doch keine Qual,
will sie fröhlich grüßen.

3) Wenn des Satans ganzes Heer
Kampf und Not mag bringen,
will ich doch zu Jesu Ehr
fröhlich jubelnd singen:

Text:
Melodie: Unbekannt

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Pfingstjubel 566 Bestellen