Christliche Liederdatenbank    

Wir ziehen zur Mutter der Gnade (Pilgerlied)

1) Wir ziehen zur Mutter der Gnade,
zu ihrem hochheiligen Bild,
o lenke der Wanderer Pfade,
und segne Maria sie mild,
damit wir das Herz dir erfreuen,
uns selber im Geiste erneuen!

Ref.: Wir ziehen zur Mutter der Gnade,
zu ihrem hochheiligen Bild.

2) Wo immer auf Wegen und Stegen
auch wandelt der Pilgernden Fuß,
da rufen wir allen entgegen:
Maria, Maria, zum Gruß!
Und höret ihr unsere Grüße,
dann preiset Maria, die Süße!

3) Mit Kummer und Sorgen beladen,
doch auch mit vertrauendem Sinn,
so ziehn wir zum Bilde der Gnaden
die Pfade der Buße dahin.
O führe Maria, die Blinden,
damit sie im Himmel sich finden.

4) Damit sie gebade in Reue,
vom himmlischen Brote erquickt,
empfangen den Lohn ihrer Treue,
und einstens, mit Palmen geschmückt,
Maria, die knieend zu Füßen,
dich selber im Himmel begrüßen.

5) Und was wir ersehnen hienieden,
erfleten am heiligen Ort,
die Freude, den seligen Frieden,
verleihe den Armen doch dort,
damit sie zur Ruhe gelangen,
die müd sich auf Erden gegangen.

6) Wir schwören, o Mutter, auf's neue
mit kindlich ergebenem Sinn
dir ewige Liebe und Treue,
nimm unsere Herzen du hin!
Maria, dir einstens zu Füßen
wir wollen dich selig begrüßen
Wir ziehen zur Mutter der Gnade
zu ihrem hochheiligen Bild

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Adoremus 217 Bestellen
Lieder zur Wallfahrt 22 Bestellen